Mein erstes mal Tilidin | drugscouts.de (2022)

In diesem Beitrag wird es um meinen ersten Tilidin konsum drehen.

Bevor es anfängt: Konsumiert niemals Droge wenn ihr noch Minderjährig seit. Dies gilt auch für Medikamente die euch nicht verordnet wurden.

Erstmal zu mir: Ich bin 17 Jahre alt, 1,70m groß und wiege ca. 85kg.

Das erste Mal Tilidin habe ich in der Schulzeit konsumiert (was im nachhinein Pro`s und Contra`s hatte). Es war eine Tilidin mit 200mg Wirkstoff. Diese habe ich erst einmal halbiert und eine Hälfte davon noch einmal. Mein Unterricht fing um 7:50 Uhr an, also nahm ich eine kleinere Hälfte (50mg) kurz vorher. Nach etwa 20min habe ich ein weiteres Stück Tilidin geschluckt (wieder 50mg (jedes mal aber mit viel Wasser, da durch das Aufteilen der Tablette die Retard schicht beschädigt wurde und es dadurch extrem wiederlich war)). So langsam fing dann auch die Wirkung an (das war gegen 8:50 Uhr), anfangs war es nur ein leichtes Kribbeln in den Beinen gefolgt von dem starken Drang sich mitzuteilen (dazu solltet ihr wissen, das nur eine Person in meiner Klasse davon wusste dass ich Tilidin genommen habe. Mit der Person habe ich mich dann auch Hauptsächlich unterhalten. um 9:20 Uhr fing dann unsere 1. Pause an wo ich dann den Rest der Tilidin geschluckt habe (100mg) bis dahin waren noch keine starken Wirkungen zu spüren, außer die eben genannten. Gegen 9:30 Uhr fing es dann an. Es kam wie ein Schlag ins Gesicht, erst habe ich meine Beine nichtmehr gespürt, dies zog immer weiter in die obere Hälfte meines Körpers. Irgendwann war ich kaum noch dazu in der Lage zu schreiben (aber keine dieser Wirkungen waren Negativ). Im Unterrich war ich außerdem stark konzentriert (was ein weiterer Vorteil war). So langsam kamen leider auch ein paar Nebenwirkungen u.a. Übelkeit und Schwindel, zum Glück hatte ich mich vorher gut über Tilidin informiert und habe infolge dessen viel zu Trinken mitgenommen. Dann fing auch glücklicherweise die 2. Pause (11:15 Uhr) an wo ich dann erstmal in Ruhe eine Rauchen gehen konnte (Ich gehe zur BBS, desshalb war es möglich bei der Schule zu Rauchen ohne Anschiss zu bekommen). Während ich also gerade am rauchen war viel mir meine Zigarette aus der Hand und war unfähig diese wieder aufzuheben, da ich währendessen kein Gefühl in meiner Hand hatte. Das Rauchen war also frühzeitig beendet worden. Im Unterricht, der um 11:35 Uhr wieder anfing, ging es mir dann so schlecht, durch die Übelkeit und den Schwindel so dass ich erst einmal vor die Tür musste um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Nach kurzer Zeit ging es mir dann wieder gut und der Unterricht konnte ohne Probleme weitergehen. Um 12:55 Uhr hatte ich dann endlich Schulefrei und machte mich leicht taumelnd (so als wäre man ganz leicht angetrunken) auf den Weg zum Bahnhof. Am Bahnhof angegommen ging es mir leider wieder schlechter (was mir glaube ich wie im Gesicht geschrieben auch ansehen konnte). Nachdem ich dann mit dem Zug bei der Station angekommen bin wo ich raus musste ging ich direkt zum Bus und setzte mich sofort. Als der Busfahrer die Tür schloss wurde mich unglaublich schlecht und ich hatte überall am Körper kalten Schweiß. Die Busfahrt war wirklich unerträglich, zum Glück dauerte diese nicht lange und ich war um 14:20 dan endlich zu Hause. Die Wirkung war immer noch spürbar vorhanden und ich legte mich direkt schlafen.

Das war mein erstes Erlebnis mit Tilidin woraus ich viel gelernt habe.

Wenn ihr Tilidin konsumieren wollt fangt erst mit höchstens 50mg an und dosiert auf höchstens auf 100mg hoch.

Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick zu Tilidin geben.

L.G.

M.R.

Substanzen:

  • Medikamente

Ich habe auch mal Tilidin

Ich habe auch mal Tilidin probiert und habe eine gebrochene Tilidin 200mg auf einmal genommen. Die Wirkungen kann ich bestätigen. Bei mir verhielt es sich allerdings mit den Nebenwirkungen anders. Ich wiege ca. 90kg bei einer Größe von 1,80m. Das Taubheitsgefühl trat bei mir auch ein, allerdings in einer sehr angenehmen Weise. Wenn ich es beschreiben soll, würde ich sagen, dass sich meine Extremitäten einfach leichter angefühlt haben. Meine motorischen Fähigkeiten waren aber überhaupt nicht eingeschränkt. Ich hatte keine Probleme auch komplexe feinmotorische Dinge zu erledigen.

Tilidin

Hey ich habe ein paar Fragen zu tilidin, und zwar ich habe noch nie eine tilidin genommen und würde es gerne vielleicht heute ausprobieren nur das ding ist Ich kenne mich damit nicht aus und ich bin da etwas vorsichtig, könnte es beim ersten Mal irgendwie was passieren und sollte ich lieber unter Beobachtung bleiben und wie ich die Wirkung beim ersten Mal. Meint ihr das 50mg zu viel ist als Anfänger oder sollte ich erstmal die Hälfte nehmen. Und noch eine sache ich nehme jeden Morgen Tabletten wegen mein ADHS/HDAS und ich weiß jetzt nicht wie das auf meine Tabletten auswirken kann, ich nehme jeden Morgen Equasym retard 40 mg und deswegen wollte ich lieber mal nach fragen bevor irgendwas passiert,

Mein Erfahrung mit tilidin, und eine Frage

Also, ich hatte meine ersten Erfahrungen mit tilidin dieses Wochenende. Ich hatte 8 200mg Tabletten in blister gekauft. Bei erstem Gebrauch war ich vorsichtig da ich auch wusste dass 200mg eine echt hohe dosis war, habe ich versucht (so gut wie es geht) die Tablette in Viertel aufzuteilen, und nahm schließlich erstmal 1/4. Es lief darauf hinaus dass ich an jenem Abend dann doch insgesamt die Hälfte nehmen würde. Jedoch habe ich nicht viel bemerkt ausser dass ich ein bisschen verpeilt war, Müdigkeit, und natürlich das typische jucken was man von opioiden gewöhnt ist. An dem Tag danach ergab sich zufällig ein Treffen mit meinen Studiumskollegen wo wir abends dann schließlich beschlossen haben das gleiche zu tun. Dazu muss man sagen dass ich der einzige war der es 2 Tage in Folge dann tat. Dieses Mal nahmen wir alle samt die 200mg Tabletten und aufgrund der retardierung haben wir sie natürlich zerkleinert. Die Wirkung war sehr entspannend, und wir waren alle recht euphorisch, rede Bedarf hatte ich persönlich jetzt nicht (wobei ich bei meinen Kollegen das Gegenteil bemerkt habe) ich genoß ledeglich den Zustand der Entspannung und Benommenheit. Unangenehme Nebenwirkungen hatte ich eigentlich nicht. Komisch war nur dass nach ca 3 bis 4 Stunden der Aufnahme, die Wirkung nachdem ich einmal frische Luft schnappen war, plötzlich schlagartig sein Ende nahm. Es überraschte mich denn eigentlich sollte das naloxon erst ab mengen von 400mg wirken. Nachdem essen, verspürte ich dann auch wieder eine Wirkung.

Meine Frage ist nun die:In den letzten 3 Tagen habe ich 2 mal geschmissen, (1x wirklich) wenn man es nach mg betrachtet. Ist es sicher noch einmal heute abend zu schmeissen ohne abhängig zu werden?

Man darf Tilidin doch nicht

Man darf Tilidin doch nicht teilen????

W

Ich nehme Tilidin es hat gute und schlechte Seiten

Tilli Entzug

Also 4 Monate 100 mg am Tag? Hast du auch manchmal mehr genommen ?

Also klar du hast ein zwei Wochen den Entzug das ist normal bisschen frösteln, Bauchweh vlt Durchfall Grippe sowas ... aber du bist ja nicht tagelang am heulen / brechen / zittern/ krampfen / Durchfall oder ? Das ist son 1000mg am Tag Entzug :D musst du so oder so durch

und ich würde sagen von 100 werden 90 körperlich abhängig ! Ist doch mittlerweile bekannt das opiate immer abhängig machen was hast du für einen Oxycontin-Arzt :DD

lg !

Erfahrung Tilidin kalter Entzug

Mir wurde ein neues Knie reinoperiert. Wegen Corona musste ich 4 Monate auf die OP warten. Wegen starker Schmerzen in dieser Phase und nach der OP hat der Arzt mir 2 X 50mg Tilidin mit Naloxon für 24 Stunden verschrieben.Jetzt wollte ich sie absetzen und da begannen die Entzugssymptome. Kribbeln in den Beinen, Unruhe im Körper und starkes Frieren. Hätte lt. Arzt nicht sein dürfen. Von 100 Patienten würde es nur EINEN erwischen. Ich war dieser "Einer".Jetzt mache ich kalten Entzug. Eine Woche habe ich hinter mir. Die Entzugssymptome werden schwächer.Mein Rat: Wenn vom Arzt nicht verordnet, nehmt Tilidin bloß nicht als Suchtmittel. Es macht euch kaputt!

Tilidin

Also ich nehme Täglich 600 mg zu mir ,und habe keine negertuven Auffälligkeiten. Habe sie auch schon mal zwei bis drei Wochen nicht genommen und hatte keinerlei Entzugserscheinung. Ich muss aber dazu sagen das ich die schon seit Jahren einnehme.

Achtung

Wenn du Tilidin zum Berauschen einnimmst solltest du drauf achten, dass es kein Naloxon enthält. Dieses unterdrückt nämlich den Rausch und soll schlicht den Effekt bewirken, dass das Medikament nur die Schmerzrezeptoren blockiert. Tilidin Missbrauch mit der Zugabe von Naloxon bewirkt, dass du sofort unter Entzugserscheinungen leidest um einen Missbrauch zu verhindern.

Naloxon wirkung bei Tilidin

Die naloxon oder naloxanwirkung bei tilidin wird erst bei über 500-600 eingeleitet. Bis dahin kann die leber das abbauen. Also es reicht um nen rausch zu bekommen allemal ohne naloxonwirkung zu spüren. Naloxon schliesst auch nur die Rezeptoren an denen morphin/tili/ hero usw andocken und verursacht so nen entzug bei süchtigen oder eben keine wirkung bei nicht-süchtigen.

Seiten

  • 1
  • 2
  • nächste Seite ›
  • letzte Seite »

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Rueben Jacobs

Last Updated: 10/15/2022

Views: 5406

Rating: 4.7 / 5 (57 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Rueben Jacobs

Birthday: 1999-03-14

Address: 951 Caterina Walk, Schambergerside, CA 67667-0896

Phone: +6881806848632

Job: Internal Education Planner

Hobby: Candle making, Cabaret, Poi, Gambling, Rock climbing, Wood carving, Computer programming

Introduction: My name is Rueben Jacobs, I am a cooperative, beautiful, kind, comfortable, glamorous, open, magnificent person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.